Keyvisual: Startseite

Leichtbau leicht gemacht


igeL - Ihr starker Partner

Keyvisual: Startseite (2)

INTERZENTRUM 2017, Köln


Leichtbau zum anfassen und ausprobieren

Interessengemeinschaft Leichtbau e. V.

Das Ziel der Interessengemeinschaft Leichtbau e. V. (igeL e.V.) ist die Verbreitung der Idee der Leichtbauweise für die Allgemeinheit. Erreicht wird dieses Ziel durch die ideelle und materielle Förderung der Leichtbaukonstruktion in Wirtschaft und Handwerk im Bereich Möbelbau, Holzbau und Innenausbau von Mobilien und Immobilien.

INDUSTRIE

 

Die Interessengemeinschaft Leichtbau fasst als starkes Kooperationsnetzwerk Unternehmen der Möbelindustrie, vorgelagerter Zulieferbranchen, nachgelagerter Handelsorganisationen und begleitender Dienstleistungsunternehmen zusammen. Zugleich ist sie das Kompetenzzentrum der Holz-, Möbel- und Kunststoffindustrie.

HANDWERK

 

In der handwerklichen Praxis stehen besonders neue und innovative Werkstoffe sowie Verbindungs- und Verarbeitungstechnologien im Vordergrund. Dabei soll auch die Nutzung nachwachsender Rohstoffe, insbesondere Holz und seiner Bestandteile, als hochwertige Leichtbau- bzw. Verbundwerkstoffe vorangetrieben werden.

WISSENSCHAFT

 

Die enge Zusammenarbeit zwischen Industrie und Wissenschaft fördert Forschungs- und Entwicklungsprojekte, deren Ergebnisse in neue Lösungsansätze für den Leichtbau münden und darüber hinaus Synergieeffekte freisetzt. Hier wird die Idee der Leichtbauweise in alle Richtungen weitergedacht und in Theorie und Praxis umgesetzt.

KnowHow

Dem gemeinnützigen Verein gehören etwa 90 Mitglieder aus den Bereichen Maschinenbau, Möbel- und Möbelzulieferindustrie, Handwerk und Innenausbau, Caravanindustrie, Möbelhandel, Forschung und Entwicklung an.


Der Wissenstransfer erfolgt über die alle zwei Jahre stattfindenden Leichtbausymposien, über Exkursionen zu Unternehmen und Hochschulen sowie über das Engagement in den Arbeitskreisen „Normung und Klassifizierung“, „Information und Weiterbildung“, „Marketing und Kommunikation“.  Es erfolgen regelmäßige Messeteilnahmen mit Gemeinschaftsständen.